CONEQ WORKSHOP

Messsoftware

CONEQ WORKSHOP ist die Messsoftware für komplexe Systeme auch mit mehreren Kanälen oder für akustisch anspruchsvollere Situationen mit Funktionen über die Korrektur der Akustischen Leistung hinaus.
CONEQ WORKSHOP bietet dem Anwender detaillierte Parameter für die individuelle Messung und Korrekturverläufe. Zudem bietet das Programm Zusatzfunktionen wie die Kombination verschiedener Messungen oder eine Auswahl verschiedener Korrektur-Zielkurven. Der Anwender kann Presets erstellen, mit denen er Messungen unter gleichen Voraussetzungen wiederholen kann. Zudem lassen sich Kompensationsdateien laden, mit denen Schwankungen im Frequenzgang des Audiointerfaces oder des Mikrofons ausgeglichen werden können, um so ein Maximum an Linearität für das Lautsprechersystem zu erzielen.
Zum Zwecke der Dokumentation und Erforschung können mit CONEQ WORKSHOP zahlreiche Diagramme exportiert bzw. ausgedruckt werden. Daher eignet sich WORKSHOP auch hervorragend zur Qualitätskontrolle in der
Lautsprecherfertigung und zum regelmäßigen Testen und Dokumentieren fest installierter Soundsysteme in Kinosälen und Einkaufszentren etc..
CONEQ Workshop Software ist durch den mitgelieferten eLicenser USB Key geschützt und als Limited Version (zeitbegrenzt für einen Monat vom Tag der ersten Aktivierung) und Unlimited Version erhältlich. Die verschiedenen Hard- und Softwareoptionen zur Korrekturanwendung werden mit einer CONEQ Workshop Limited Lizenz geliefert.

CONEQ Workshop Screen Shots

CONEQ Workshop Funktionen

  • CONEQ™ Workshop Filter-Abtastraten (kHz): 0.5 / 1 / 2 / 8 / 16 / 32 / 44.1 / 48 / 88.2 / 96
  • Filterauflösung (Anzahl TAPS): 1024 und 4096
  • Support für APEQ™ Hardware
  • Support für CONEQ™ P2/P8/P2pro/P8pro PlugIns
  • Einstellbare Höchstgrenzen für Verstärkung/Dämpfung
  • Parametrische Equalizer zur Einstellung der Zielkurve
  • Graphische Equalizer zur Einstellung der Zielkurve
  • Eigene Zielkurven Dateien
  • Support für Microfonkalibierung
  • Kombinierte Messungen (Mittelwert)
  • Messung von gespeicherten Dateien
  • Einstellbares Smoothing (Oktave)
  • Einstellbare Länge des Testsignals
  • Einstellbares Zeitfenster (Window)